Tipp des Monats: November

Pulled Pork - Low und Slow

Pulled Pork - Die Königsdisziplin!

Pulled Pork?

Pulled Pork ist ein Gericht des klassischen Barbecues nach norda-merikanischem Vorbild. Als Fleisch finden für gewöhnlich Schweineschulter (mit Knochen) oder  Schweinenacken (Schopf) Verwendung.

Wie bereite ich das Pulled Pork zu?

Klassisch dem Grill

Pulled Pork ist ein typischer Vertreter des sogenannten Low & Slow Garens, also ein bei niedriger Temperatur langsam gegartes Fleisch. Das Fleisch kann vor dem Garen leicht eingeölt werden (zur besseren Haftung der Gewürzmischung und zum Freisetzen der Aromen in der Gewürzmischung), wird dann mit einer Gewürzmischung (Rub) eingerieben und in der Regel 24 Stunden im Kühlschrank zum Marinieren aufbewahrt. Nach dem Einheizen des Grills und Einregeln auf eine Temperatur zwischen 100 °C und 130 °C wird das Fleischstück aufgelegt. Während der Garzeit von 10 bis 15 Stunden werden nach manchen Rezepten Würzsoßen aufgetragen. Am Ende der Garzeit kann das Fleisch mit einer Barbecuesauce glasiert werden. Das lange Garen bei niedriger Temperatur macht das Fleisch so zart, dass es anschließend in kleine Stücke zerfällt oder zerzupft (englisch to pull: ziehen, zupfen) werden kann.

Kontak & Bestellung 

 

Fleischerei Kotz

Ahornstraße 5 • 48496 Hopsten
Telefon: 0 54 58 / 808

 

Bestellungen bitte per Telefon.           Nur Abholung, kein Versand!

 

 

Ladenöffnungszeiten

 

Dienstag 07.30 - 13.00 Uhr
Mittwoch 07.30 - 17.30 Uhr

Freitag 07.30 - 17.30 Uhr
Samstag 07.30 - 13.00 Uhr

 

Montag und Donnerstag geschlossen

 

 

Selbstverständlich erhalten Sie auf Vorbestellung unsere Waren auch außerhalb der Geschäftszeiten!

Druckversion Druckversion | Sitemap
2020 Kotz GmbH & Co. KG